Mehrschritt – Therapie „gesunder Rücken„

Mehrschritt – Therapie Heilfasten
Mehrschritt – Therapie

Eine Regulationstherapie für den Rücken, die Schultern, den Nacken und die Arme Wer seine Schmerzen loswerden will, muss seine Muskulatur entspannen. Häufig entsteht eine muskuläre Fehlfunktion durch eine lokale Gewebsübersäuerung mit der Folge von Entzündung.

  1. Schritt
    Mit der Matrix-Rhythmus-Therapie werden schmerzerzeugende Verkürzungen, Verhärtungen und Verkrampfungen der Muskeln gelöst. Wichtige Nährstoffe werden zugeführt , Abfallstoffe ( Detox ) entsorgt, die lokale Übersäuerung und Entzündung reduziert.Sogenannte „Weichmacher„ die von der Muskulatur zur Entspannung benötigt werden, aktiviert die Matrix – Therapie, die Muskulatur entspannt sich, die Schmerzen lassen nach, die Regulation der Muskulatur beginnt. Über ein spezielles Gerät das „Matrixmobil„ eine Art Massagestab mit einem Schwingkopf der einen Magneten enthält wird die Aktivierung der „Weichmacher„ eingeleitet.Fazit :
    Das Gewebe, die Muskeln, die Sehnen, die Faszien, die Haut werden durchlässig, entsäuert, und nehmen so an den Gesundungsvorgängen des Körpers teil . Siehe www.marhythe-systems.de
  2. Schritt
    Wärmetherapie mit wassergefilterter Infrarot – A – Strahlung. Nach der Matrix-Therapie folgt eine lokale Überwärmung mit dem hydrosun – Strahler, eine Hautverträgliche tiefenwirksame Infrarot- A- Strahlung ( wIRA ) beschleunigt die Entsorgung von Stoffwechselrückständen, die lokale Gewebsübersäuerung und Entzündung geht zurück. Der Sauerstoffpartialdruck im Gewebe wird gesteigert. Die Gewebstemperatur erhöht die Durchblutung , die Mikrozirkulation wird erhöht Giftstoffe werden abgebaut bei gleichzeitiger gesteigerter Versorgung mit Nährstoffen.
  3. Schritt
    Mit dem pulsierenden Ganzkörper- Magnetfeld steigern wir zuletzt nochmals die lokale Durchblutung , die Mikrozirkulation, den Sauerstoffpartialdruck im Zielgewebe, bei gleichzeitiger Reduzierung der Entzündung. Viele Erkrankungen sind durch Störung der Mikrozirkulation determiniert, wenn nicht sogar weitgehend verursacht, diese Störung kann eine eigene Dynamik entfalten und später den Krankheitsverlauf sogar Dominieren.
  4. Schritt
    Über die Ernährung im Säure-Basen-Gleichgewicht wird eine latente Gewebsübersäuerung abgebaut, Die Zufuhr sekundärer Pflanzenstoffe und eine optimale Versorgung mit Mikronährstoffen bewirkt eine Eindämmung von Entzündungen bei gleichzeitiger Regulierung des Säure-Basen –Gleichgewichts. UNSERE ERNÄHRUNG ist nach dem Prinzip des Säure-Basen-Gleichgewichts aufgebaut. Heilfasten unterstützt nochmals die Regulationstherapie.Anwendungsgebiete:
    schmerzhafte Muskelverhärtungen
    unspezifische Rückenschmerzen
    Arthrosen
    Schulter-Arm- Syndrom
    Gelenkschmerzen
    Fibromyalgie
    Fersensporn

Heilfasten unterstützt nochmals die Regulationstherapie. zum Angebot

Kostenlose Informationen anfordern.

Prospektmaterial *

Anrede*

Vorname* / Nachname*

Strasse*

Plz*/Ort*

Land*

Ihre E-Mail-Adresse *

Ihre Nachricht

* Pflichtfelder